Zum Inhalt springen
140603MarksRadtke

3. Juni 2014: Garbsener Studentin bei Jugend und Parlament im Bundestag

Aus dem Wahlkreis in die Bundespolitik: Garbsener Studentin bei Jugend und Parlament im Bundestag



Vom 31. Mai bis 3. Juni fand im Bundestag die Veranstaltung „Jugend und Parlament“ statt. 315 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet, die von Mitgliedern des Bundestages nominiert wurden, haben in einem Planspiel das parlamentarische Verfahren nachgestellt. Aus Garbsen war die Politikstudentin Laura Radtke mit dabei: „Für vier Tage übernahm ich die Rolle meiner Abgeordneten Caren Marks. Ein spannende Erfahrung, die politische Arbeit so intensiv kennen zu lernen, und Gesetzesinitiativen von Anfang an zu begleiten!“



Dazu Caren Marks, die die Garbsenerin eingeladen hatte: „Ich freue mich sehr, dass eine junge Frau aus meinem Wahlkreis mit dabei sein konnte. Hier lernen die Jugendlichen hautnah die Arbeit von uns Abgeordneten kennen – in Landesgruppen, Fraktionen, Arbeitsgruppen und Ausschüssen.“



Zur Debatte standen Entwürfe zur „Einführung einer regelmäßigen Überprüfung der Fahrerlaubnis bei älteren Verkehrsteilnehmern“, zur „Regelung des Ausbaus von Windkraftanlagen an Land“, zur „Mandatierung eines Bundeswehreinsatzes in der Republik Sahelien“ sowie „zur Verbesserung der Transparenz und Kontrolle persönlicher Daten in digitalen Medien“. Bei der abschließenden Debatte im Plenarsaal traten 48 Rednerinnen und Redner aus allen Spielfraktionen ans Pult und versuchten, Mehrheiten für ihre politischen Anliegen zu gewinnen.



Im Anschluss an die Simulation diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Vorsitzenden der Bundestagsfraktionen, wie realitätsgetreu Jugend und Parlament die parlamentarische Arbeit abbildet.
140603MarksRadtke

Vorherige Meldung: SPDvorOrt im Shopping Plaza

Nächste Meldung: Aktuelle Information über Verkehrseinschränkungen durch Baustellen in Garbsen

Alle Meldungen