Zum Inhalt springen

6. August 2019: SPD beantragt Akteneinsicht

Die inzwischen Im Hespe errichtete Containeranlage für Geflüchtete hat Auseinandersetzungen mit dem Auftragnehmer für die Herstellung und Errichtung der Anlage bewirkt, die die Verwaltung nun seit mehr als einem Jahr rechtlich auf dem Klagewege klären lassen will. Mehrfache Nachfragen zum Stand des Verfahrens in den Ratssitzungen brachten keine befriedigenden Ergebnisse. Die SPD hat deshalb jetzt Akteneinsicht hierzu beim Bürgermeister beantragt.

Vorherige Meldung: Caren Marks kandidiert 2021 nicht wieder für den Bundestag

Nächste Meldung: Anfragen und Anträge der SPD-Fraktion

Alle Meldungen