Zum Inhalt springen
Rebecca Schamber gratuliert Rüdiger Kauroff Foto: SPD Garbsen Uwe Kuhn
Rebecca Schamber gratuliert Rüdiger Kauroff

4. März 2022: Rüdiger Kauroff von Delegierten der SPD Garbsen und SPD Wedemark einstimmig als Landtagskandidat nominiert

Bei der Delegiertenversammlung der SPD Garbsen sowie der SPD Wedemark, am Donnerstagabend in der Aula des Schulzentrums I, wurde der bisherige Landtagsabgeordnete Rüdiger Kauroff einstimmig als Kandidat für das Mandat im Landtagswahlkreis 31 aufgestellt. Von den 12 anwesenden Delegierten konnte der überzeugende SPD-Politiker alle Stimmen hinter sich vereinen.

Am 9. Oktober 2022 wählen die Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen einen neuen Landtag. Kauroff, der bereits bei der Landtagswahl im Jahr 2017 fulminant das Direktmandat im Wahlkreis erringen konnte, gibt sich auch mit Blick auf die bevorstehende Wahl im Oktober optimistisch: „Wir haben in der vergangenen Legislaturperiode viel erreicht: Ob die Abschaffung der Kindergartengebühren, die Einführung der Meisterprämie im Handwerk oder der Industrie, die Schulgeldfreiheit in den Gesundheitsfachberufen oder bei Erzieherinnen und Erziehern. Auch die Investitionen in die Infrastruktur, die Schulen und das Bildungswesen wurden deutlich erhöht!“

Kauroff zeigte sich nach seiner Nominierung zuversichtlich: „Das ist natürlich starker Rückenwind auf dem Weg zur Landtagswahl. Ich danke den Ortsvereinen für ihr erneutes Vertrauen und freue mich auf einen engagierten Wahlkampf. Trotz der Erfolge in den zurückliegenden fünf Jahren gibt es noch vieles, das es anzupacken gilt. In erster Linie möchte ich mich weiterhin auf Landesebene für alle Bürgerinnen und Bürger aus Garbsen und der Wedemark einsetzen. Ferner erleben wir multiple Krisenherde. Krieg, Pandemie und auch den Klimawandel. Die Herausforderungen, denen sich Gesellschaft und Politik konfrontiert sehen, sind vielfältig. Ich möchte in den nächsten fünf Jahren weiterhin an Antworten und Lösungen mitarbeiten und diese mitgestalten!“, so Kauroff weiter.

Auch Rebecca Schamber, Ortvereinsvorsitzende der SPD-Wedemark und Mitglied des Deutschen Bundestages, zeigte sich begeistert: „Wir freuen uns sehr, mit Rüdiger einen nahbaren und kompetenten Kandidaten zu haben, mit dem wir die erfolgreiche und vertraute Zusammenarbeit fortsetzen können.“

Rüdiger Kauroff ist seit 2005 Mitglied der SPD und seit 2008 Vorsitzender der SPD-Garbsen. Seit 2006 gehört er als Kommunalpolitiker dem Rat der Stadt Garbsen an. Im Niedersächsischen Landtag ist der engagierte Garbsener Mitglied in den Ausschüssen für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung sowie im Ausschuss für Petitionen. Ferner ist er Sprecher für Feuerwehren, Rettungsdienste und Katastrophenschutz seiner Fraktion und verantwortet zudem die Bereiche des Mittelstands und des Handwerks. Zudem ist er Sprecher der Enquetekommission „Rahmenbedingungen für das ehrenamtliche Engagement verbessern“ im Niedersächsischen Landtag.

Rebecca Schamber gratuliert Rüdiger Kauroff Foto: SPD Garbsen Uwe Kuhn
Rebecca Schamber gratuliert Rüdiger Kauroff

Vorherige Meldung: SPD Altgarbsen Garbsen-Mitte verschiebt das Waldfegen in der Garbsener Schweiz in den Herbst

Nächste Meldung: Umbenennung des Kastanienplatzes in Altgarbsen: Ortsratsantrag

Alle Meldungen