Zum Inhalt springen

2. September 2020: Bürgermeister Dr. Grahl tritt 2021 nicht mehr an

Bürgermeister Dr. Grahl hat für 2021 seinen Rückzug in Garbsen angekündigt. Dies konnte zuletzt nicht überraschen. Nun ist die Frage aber offiziell geklärt, ohne dass dies Auswirkungen auf die Vorbereitungen der SPD Garbsen für die Kommunal- und Bürgermeisterwahlen 2021 haben wird.
„Die SPD ist stärkste Fraktion im Rat der Stadt Garbsen und tritt mit dem Anspruch an, 2021 wieder das Bürgermeisteramt in Garbsen zu erobern. Dabei war und ist es für uns egal, ob einer der Kandidaten nun Dr. Grahl gewesen wäre oder nun nicht mehr.“, so Rüdiger Kauroff als Vorsitzender der SPD Garbsen.
„Auch wenn wir derzeit nicht den Bürgermeister in Garbsen stellen, so ist es immer wieder die SPD, die die entscheidenden Impulse für die Stadtentwicklung stellt.“, ergänzt der Fraktionsvorsitzende Karsten Vogel. Es ist die SPD, die den noch immer unzureichenden Bau bezahlbaren Wohnraumes ein ums andere Mal antreibt. Gleichzeitig ist es immer wieder die SPD, die auch die Entwicklung von Gewerbeflächen einfordert, denn ohne Beschäftigung in Garbsen werden neue Bürgerinnen und Bürger nicht zu gewinnen sein. Es ist immer wieder die SPD, die sich für gute Bildung, Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger und vieles mehr einsetzt.
Alles dies noch besser umsetzen zu können mit einer sozialdemokratischen Bürgermeisterin oder Bürgermeister ist und bleibt unser Ziel. Mit dem von Dr. Grahl Erreichten und auch Nichterreichten werden wir uns zu gegebener Zeit auseinandersetzen.

Vorherige Meldung: Stadtentwicklung im Fokus, die SPD Garbsen bereitet sich auf das zweite Halbjahr 2020 vor

Nächste Meldung: KURVE ENTSCHÄRFT: ES LÄUFT RUND!

Alle Meldungen