Zum Inhalt springen
Foto: SPD Garbsen

12. Februar 2017: Demo gegen Großbordell in Garbsen

Über 60 Frauen und Männer protestierten gegen ein geplantes Bordell im ehemaligen Praktikermarkt. Es sei menschenverachtend im 3-Schicht-System 24 Stunden 150 Frauen "arbeiten" zu lassen.
Bürgerinnen und Bürger, Politiker aller Parteien waren sich einig, hier in der Nähe der Autobahn darf dieses nicht geduldet werden. Durch solch ein Großbordell wird die Universitätsstadt Garbsen wieder negative Schlagzeilen erzeugen.
Vertreter aller örtlichen und überörtlichen Zeitungen und Medien haben und werden über die Veranstaltung berichten.
170210demogroßbordell5419 Foto: SPD Garbsen
170210demogroßbordell5427 Foto: SPD Garbsen

Vorherige Meldung: SPDvorOrt im Landhaus am See - Wo die Großen dieser Welt tagen und speisen

Nächste Meldung: Garbsen feiert in den Mai – Die Disco in Garbsen wird Realität

Alle Meldungen