SPD Schloß Ricklingen ehrt langjährige Mitglieder

 
Foto: SPD Garbsen
 

In diesem Jahr wurde bei der Weihnachtsfeier der SPD Abteilung Schoß Ricklingen nicht nur festlich geschmaust, sondern es wurden auch fünf langjährige Mitglieder geehrt.
Karin und Manfred Pallasch erhielten für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD die goldene Nadel und eine Urkunde von der Vorsitzenden der Abteilung, Helga Kania, sowie Ihrer Stellvertreterin, Daniela Grunwald-Galler.
Stefanie und Andreas Mertsch sowie Reinhard Schaudinn wurden für 25 Jahre geehrt und erhielten zu ihrer Urkunde eine silberne Anstecknadel.
In interessanter und humoriger Weise berichtete Grunwald-Galler jeweils über die Ereignisse aus dem Eintrittsjahr jedes geehrten Mitgliedes und im Anschluss wurden die Urkunden und Nadeln überreicht.
Nach diesem offiziellen Teil des Abends ließen sich die Mitglieder das Essen schmecken und es wurden anschließend auch einige Gedichte und Geschichten vorgelesen, die zum Schmunzeln einluden.

 
171217SchloRiEhrungenFoto: SPD Garbsen

Das Foto zeigt folgende Personen von links nach rechts:
Daniela Grunwald-Galler, Manfred Pallasch, Karin Pallasch, Stefanie Mertsch, Andreas Mertsch, Helga Kania, Reinhard Schaudinn.“

 
    Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.