SPD Frielingen, Horst und Meyenfeld ehrt Jubilare und wählt Vorstand

 
Foto: SPD Garbsen
 

Die SPD Abteilung Frielingen, Horst und Meyenfeld hat vergangenen Donnerstag in Frielingen turnusgemäß ihren Vorstand gewählt und eine Jubilarehrung abgehalten. Der bisherige Vorsitzende, Ufuk Deniz Ciynakli, sowie sein Stellvertreter, Karsten Vogel, und auch der Kassierer der SPD-Abteilung, Alexander Mahner, wurden von den Mitgliedern in ihren Ämtern für weitere zwei Jahre bestätigt. Neu zum stellvertreten Vorsitzenden wurde Stefan Svik aus Horst sowie Lothar Busch und Ulrich Mahner jeweils zu Beisitzern gewählt.

Auf der Mitgliederversammlung der SPD-Abteilung wurden zudem Mitglieder für ihre langjährigen Parteimitgliedschaften geehrt. Zum einen wurde Uwe Roßberg für 50 Jahre SPD-Mitgliedschaft geehrt. Auch Karsten Vogel wurde für 40 Jahre Parteimitgliedschaft ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten der SPD Garbsen, Rüdiger Kauroff, überreichte der Abteilungsvorsitzende den Jubilaren ihre Ehrenurkunden sowie Ehrennadeln und dankte ihnen für ihren Einsatz.

 
181109vorstandmey _fri _horstFoto: SPD Garbsen

v.l.n.r. Rüdiger Kauroff, Karsten Vogel, Uwe Roßberg, Ufuk Deniz Ciynakli)

 
    Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.