Caren Marks weist auf Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2010“ hin

 

Geldpreise bis zu 5.000 Euro für zivilgesellschaftliche Projekte

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks macht auf einen Wettbewerb des „Bündnisses für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt“ aufmerksam, bei dem zivilgesellschaftliche Aktivitäten mit Vorbildcharakter aus dem gesamten Bundesgebiet ausgezeichnet werden. Gute Projekte sollen Schule machen und zum Nachahmen anregen.
„Dieser Wettbewerb – der nun schon zum zehnten Mal stattfindet – zeigt, dass man mit zivilgesellschaftlichem Engagement viel erreichen und das eigene Lebensumfeld positiv verändern kann. Denn Demokratie beginnt in der Familie, in der Schule und in der Freizeit. Ich finde es wichtig, dass die Arbeit von Menschen honoriert wird, die sich für Demokratie und Toleranz engagieren“, so die Bundestagsabgeordnete. Den preisgekrönten Initiativen und Projekten winken Geldpreise im Wert von 1.000 bis 5.000 € und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. Wichtig ist, dass es sich um laufende, aktuelle Projekte und Initiativen handelt. Einsendungen mit Projektvorschlägen sind bis zum 20. September 2010 möglich.
Schwerpunkte dieses Wettbewerbs sind Projekte, die sich gegen alle Formen des politischen Extremismus sowie gegen antisemitische Vorurteile und rassistische Ideologien wenden sowie Projekte zur Förderung von Integration (insbesondere unter aktiver Beteiligung von Migrantinnen und Migranten). Weitere Schwerpunkte sind Maßnahmen zur Gewaltprävention und Stärkung von Zivilcourage sowie aktives Engagement gegen Diskriminierung insbesondere gleichgeschlechtlicher Orientierungen. Ferner sollen Aktivitäten, die einen generationenübergreifenden Ansatz verfolgen, und Projekte zur Förderung von zivilgesellschaftlichem Engagement bei der „Generation 50 plus" im Mittelpunkt stehen.
Alle zur Bewerbung benötigten detaillierten Informationen sind auf der Internetseite des Bündnisses unter www.buendnis-toleranz.de/aktiv-2010 sowie in einer Informationsbroschüre zusammengefasst, die auf der Internetseite oder telefonisch unter 030-23634080 bestellt werden kann.
 

2 Klicks für mehr Datenschutz!

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 
    Bürgergesellschaft     Innen- und Rechtspolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.